Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Fakultät Wir über uns Verabschiedungen

Verabschiedungen

Prof. Dr. med. Christian E. Elger

Die Medizinische Fakultät verabschiedet Herrn Prof. Dr. med. Christian E. Elger

Elger_klein.jpg Prof. Elger hat über 30 Jahre an der Medizinischen Fakultät und am Universitätsklinikum Bonn gearbeitet und dort seine hoch geschätzte Erfahrung in der Erfoschung und Behandlung von Epilepsie eingebracht. Er veröffentlichte über 800 medline-Publikationen und kann einen Hirsch-Faktor von über 100 aufweisen. Jahr für Jahr erwirtschaftete er mit der Klinik Gewinne in Millionenhöhe.

Prof. Elger absolvierte sein Medizinstudium in Münster, wo er auch promovierte (summa cum laude; Preis der Universität), seine Approbation erhielt und sich zunächst für Physiologie und dann für Neurologie habilitierte. Bereits während seines Studiums war er Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Nach seiner Facharztausbildung in Münster, Memphis (USA) und Zürich (Schweiz) arbeitete Prof. Elger an der Klinik für Neurologie in Münster. Er erhielt 1987 die Professur für Epileptologie an der Universität Bonn und war seit 1990 Direktor der Klinik für Epileptologie am Universitätsklinikum Bonn. Einen Ruf auf den Lehrstuhl für Neurologie der Universität Münster lehnte er ab. Prof. Elger ist Träger zahlreicher Preise und Auszeichnungen u.a. des internationalen Zülch-Preises der Max-Planck-Gesellschaft (deren höchste Auszeichnung für Neurowissenschaftler) und des Lennox-Awards der Amerikanischen Epilepsiegesellschaft, den er als bisher einziger Deutscher erhielt. Weiterhin war er von 1997-1999 Erster Vorsitzender der Deutschen Sektion der Internationalen Liga gegen Epilepsie (seit 2004 Deutsche Gesellschaft für Epileptologie). Im Jahr 2000 rief er mit seinen Kollegen das "Jahrzehnt des menschlichen Gehirns" aus. Neben seiner Tätigkeit als Direktor war Prof. Elger von 2001 bis 2007 Sprecher des Transregionalen Sonderforschungsbereiches (TRR3) "Mesiale Temporallappen-Epilepsien" und 2003 Mitgründer der Life & Brain GmbH in Bonn. Als langjähriger Sprecher des neurowissenschaftlichen Schwerpunktes hat Prof. Elger in hohem Maße zum Erfolg und der internationalen Sichtbarkeit des Schwerpunktes beigetragen. Er war 2009 Mitgründer des Center for Economics and Neuroscience (CENs) der Universität Bonn. Im Jahr 2017 gründete Prof. Elger die Beta Neurologie mit einem Kompetenzzentrum für Epilepsie an der privaten Beta Klinik in Bonn mit und ist dort seit 2018 als Ärztlicher Leiter und als geschäftsführender Gesellschafter tätig. 2019 wurde er zum Seniorprofessor für Neuropädiatrie an die Charité berufen.

Prof. Elger engangierte sich ehrenamtlich auch außerhalb der Universität. So flog er u.a. 2016 nach Addis Abeba (Äthiopien), einer medizinisch extrem unterversorgten Region vor allem in Bezug auf an Epilepsie leidenden Kindern. Er untersuchte 160 Patienten und gab Behandlungsempfehlungen. Organisiert wurde dieser Einsatz durch eine Mitarbeiterin der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit. Ein ähnliches Engagement zeigte er 2017 für die Kinderepileptologie in St. Petersburg in Russland.

Mit Prof. Dr. med. Christian E. Elger verlässt ein hoch geschätzter Kollege die Medizinische Fakultät. Wir wünschen ihm in seinem "Un"-Ruhestand weiterhin viel Erfüllung und verbleiben mit tiefstem Dank für seine Verdienste in der Universitätsmedizin Bonn.

Artikelaktionen