Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Forschung Förderung Interne Förderung BONFOR Förderinstrumente Instrument 2 Typ B

Instrument 2 Typ B

Etablierung von Nachwuchsgruppen (Instrument 2)

Typ B: Kooperationsprojekt von zwei Nachwuchswissenschaftlern aus Klinik und theoretischem Institut


 

Ziel

  1. Stärkung der Forschung an Kliniken und Förderung von Interaktionen innerhalb der Fakultät
  2. Förderung von Kooperationsprojekten, die komplexe experimentelle Methoden verwenden und einen direkten klinischen Bezug aufweisen
  3. Datengewinnung um extramurale Drittmittel zu erlangen
  4. Die beiden Antragstellenden sollten die in dem Projekt gewonnenen Daten als „shared senior author“ veröffentlichen.

 

Vergabekriterien

  1. Ein antragstellender Partner muss klinisch tätig sein, der andere soll an einem theoretischen Institut beschäftigt sein.
  2. Umfang der Vordaten und die Publikationslage der beiden Antragstellenden sollten so sein, dass bei einem erfolgreichen Projektverlauf spätestens im zweiten Förderjahr ein extramuraler Drittmittelantrag gestellt werden kann.
  3. Mindestens 2 Jahre Postdoktoranden-Erfahrung bei Antragseinreichung (maßgeblich ist für beide Antragstellende das jeweilige Datum der Promotionsurkunde)
  4. Mindestens zwei Originalarbeiten mit Erst- oder Letztautorenschaft in einer im Feld anerkannten englischsprachigen Fachzeitschrift („peer-reviewed“, davon mindestens eine aus der Postdoktorandenzeit); Vorgabe gilt für beide Antragstellende
  5. Die Erfolgshistorie zuvor BONFOR-geförderter Nachwuchswissenschaftler derselben Klinik/ desselben Instituts ist ein wichtiger Faktor bei der Vergabe.
  6. Klare Definition der Aufgaben/Verantwortung beider Antragstellenden innerhalb des Kooperationsprojektes
  7. Unterstützung des Forschungsprojekts durch die Leitung der Klinik bzw. des Instituts beider Antragsteller, dokumentiert durch: Arbeitsplatzzusage vom zuständigen Klinik- bzw. Institutsdirektor oder Abteilungsleiter für die beantragte BONFOR-Förderdauer und Arbeitsvertrag bzw. rechtsverbindlich gesicherte Weiterbeschäftigung für die beantragte Förderperiode und für 1 Jahr nach Förderende (vgl. Verpflichtungserklärungen; ggf. erforderliche Arbeitsvertragsverlängerung kann beim GB1 vorbehaltlich der BONFOR-Förderbewilligung beantragt werden; Details hierzu bitte rechtzeitig und vor BONFOR-Antragseinreichung mit der BONFOR-Geschäftsstelle abklären).
  8. Antragsberechtigt sind:
    1. Promovierte Wissenschaftler/innen mit Vollzeitstelle am UKB (bei familienbedingter Teilzeitbeschäftigung kann abweichende Regelung getroffen werden, hierzu bitte rechtzeitig vor Antragstellung Abklärung im BONFOR-Sekretariat)
    2. BONFOR-Geförderte aus Instrument 1 (Parallelförderung ausschließlich im zweiten Förderjahr Instr. 1 A möglich)
    3. Exzellente, von extern an das UKB gewechselte Wissenschaftler/innen
    4. Habilitierte Mitarbeiter/innen, Wissenschaftler/innen mit eigener extramuraler Drittmittelförderung und Wissenschaftler/innen mit einer 2-jährigen BONFOR-Förderung im ehemaligen Instr. 1 kommen für diesen Förderarm nicht mehr in Frage.

 

Fallback-Option der Doktorandenfinanzierung

BONFOR-Fördergelder können nur dann zur Doktorandenfinanzierung beantragt und bewilligt werden, wenn eine der beiden Institutionen den Doktoranden bei deren Einstellung direkt eine mind. 3-jährige Vertragslaufzeit ihrer Promotionsstelle rechtsverbindlich zusagen (fallback bei negativer Zwischenevaluation).

 

Betreuung der Doktoranden/innen

Da im Regelfall der Nachwuchsgruppenleiter noch kein Promotionsrecht hat, muss eine Betreuungszusage eines Hochschullehrers dem Antrag beiliegen.

 

Gerok-Stipendium parallel zur Nachwuchsgruppen-Förderung

Das Gerok-Stipendium (Instrument 1 Typ A) wurde für das Förderinstrument 2 geöffnet. Damit wurde die Möglichkeit geschaffen, bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen, parallel zu einer Gerok-Förderung nach dem ersten Gerok-Förderjahr eine Nachwuchsgruppe zu beantragen. In diesem Fall ist die Förderung der eigenen Vollzeitstelle aus beiden Instrumenten für insgesamt max. 2 Jahre möglich. 

 

Förderumfang

  1. Personalmittel: pro Förderjahr  65% Doktorandenstelle (pauschalierter Betrag nach den aktuellen Personalmittelsätzen der DFG)
  2. Sachmittel: pro Jahr max. 15.000 €, inkl. Tierkosten und Computersoftware (IT-Hardwareförderung sowie technische Geräte sind ausgeschlossen)
  3. Core Facility-Leistungen (ausschließlich am UKB etablierte CF): pro Jahr max. 3.000 €
  4. Zusätzlich zu den vorgenannten 3 Kostenpositionen kann jeder Kooperationspartner bis zu 25% der eigenen Stelle beantragen, wenn das Institut/die Klinik die dementsprechende Freistellung für das Forschungsprojekt zusichert und die Finanzierung des restlichen Stellenanteils zusagt. Die Vergabe dieser zusätzlichen Personalmittel ist budgetabhängig und auf wenige Anträge pro Jahr limitiert.
  5. Die Beantragung von Fördermitteln zur Deckung von Reise- und Publikationskosten ist ausgeschlossen.

 

Förderdauer 

  1. Es können sowohl zunächst 12 als auch direkt 24 Fördermonate beantragt werden, soweit eine Gesamtförderdauer von 3 Jahren in den beiden Instrumenten 1 und 2 nicht überschritten wird (d.h. Wissenschaftler können im Anschluss an eine 2-jährige Instr. 1-Förderung max. 1 Nachwuchsgruppenjahr beantragen).
  2. Werden zunächst nur 12 Fördermonate beantragt, kann ein Fortsetzungsantrag für ein zweites Förderjahr eingereicht werden (erneut vorausgesetzt die Gesamtförderdauer wird nicht überschritten).
  3. Bei einer a priori bewilligten 24-monatigen Förderung ist keine Zwischenevaluation erforderlich.

 

Antragsaufbau und Antragsanlagen (ausschließlich PDF-Dokumente)

Pflichtdokumente

  1. Projektantrag: Bitte verwenden Sie zur Beschreibung Ihres Projektvorhabens diese Vorlage (deutsch / englisch) und laden Sie das Dokument anschließend im eSystem im PDF-Format hoch.
  2. Einseitige Zusammenfassung des Forschungsvorhabens
  3. Lebenslauf und wissenschaftlicher Werdegang der beiden Antragstellenden (mit Examensnoten)
  4. Promotionsurkunde
  5. Publikationsliste der Antragstellenden
  6. Originalarbeiten (mind. 2 gem. den vorgenannten Vergabekriterien und publiziert bis zur Antragsdeadline)
  7. Verpflichtungserklärungen (s. Textvorlagen):
    1. Erklärung zur aktuellen Arbeitsvertragsdauer und Arbeitsplatzzusage vom Klinik- bzw. Institutsdirektor
    2. Falls Gesamt-Beschäftigungszeitraum (= beantragte Förderdauer zzgl. 1 Jahr Weiterbeschäftigung) arbeitsvertraglich unvollständig abgedeckt ist: Stellenverlängerungsantrag vom Klinik-/Institutsdirektor für den Restzeitraum, ggf. vorbehaltlich der BONFOR-Förderbewilligung: s. UKB-Intranet: Kfm.Direktion - Geschäftsbereich 1 - Formulare und Informationen - Formulare… - Formulare für Personalmaßnahmen - Antrag auf Durchführung einer Personalmaßnahme
    3. Doktorandenfinanzierung:
      1. Zusage der Institution für mind. 3-jährige Promotionsstelle (fallback bei negativer Zwischenevaluation)
      2. Betreuungszusage eines Hochschullehrers für die Doktorandin/ den Doktoranden
    4. Bei Beantragung der teilweisen Finanzierung der eigenen Stelle:
      1. Zusicherung dementsprechender Freistellung für das Forschungsprojekt
      2. Finanzierungszusage der Institution für verbleibenden Stellenanteil
  8. Unterzeichnete Verwendungsrichtlinien für BONFOR-Fördermittel

Zusatzdokumente

  1. Kooperationszusage(n)
  2. Votum Ethikkommission
  3. Tierversuchsgenehmigung
  4. GenTSV-Genehmigung
  5. Weitere Anlagen

 

 

 

Stand: 14.09.2020

Artikelaktionen