Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Lehre Studium Humanmedizin Internationales Erasmus Outgoing Students Studium Informationen für Bonner Medizinstudierende

Informationen für Bonner Medizinstudierende


  • Über den eigenen Tellerrand schauen
  • Fremdsprachkenntnisse im Land vertiefen und zu einer hohen Fertigkeit ausbauen
  • eine intensive Auslandserfahrung machen
  • sich an einem anderen Hochschulort im Ausland zurechtfinden
  • einen vorübergehenden, kostenlosen Studienaufenthalt in einem geregelten Verfahren im europäischen Ausland durchführen
  • Studieren in der Sprache des Gastlandes, Erwerb von Leistungsnachweisen und die Anerkennung hinterher erlangen
  • ein anderes Hochschulsystem, ein anderes Gesundheitssystem und eine anders organisierte medizinische Lehre kennenlernen
  • mit einem monatlichen Mobilitätsbeitrag in Höhe von 330-440 EUR finanziell unterstützt werden (je nach Ländergruppe)

All das und vieles mehr ermöglicht Ihnen ein Erasmus-Aufenthalt an einer unserer 40 Partneruniversitäten in 15 Ländern mit fast 100 Plätzen in jedem Jahr.


Seit über 30 Jahren gibt es die Erfolgsgeschichte Erasmus und die Medizinische Fakultät der Universität Bonn war fast von Anfang an dabei.

50 bis 60 Bonner Medizinstudierende nehmen jedes Jahr im Programmzweig „Student Mobility for Studies“ teil, etwa 20 Studierende werden im Programmzweig „Student Mobility for Traineeships“ bei einem Auslands-PJ-Tertial gefördert. Rund 50 Incoming Studierende empfangen wir im Gegenzug von unseren Partneruniversitäten.

Wir vermitteln Erasmus-Aufenthalte an folgenden Universitäten:
 

Belgien

Universiteit Antwerpen
Université Libre de Bruxelles

Dänemark

Københavns Universitet

Finnland

University of Eastern Finland, Kuopio

Frankreich

Université de Caen Normandie
Université Catholique de Lille
Université Pierre et Marie Curie, Paris
Université de Rennes 1
Université de Strasbourg

Griechenland

University of Crete, Heraklion
Aristotle University of Thessaloniki

Italien

Università Politecnica delle Marche, Ancona
Università degli Studi di Bari Aldo Moro
Università degli Studi di Napoli Federico II
Università degli Studi di Pavia
Università degli Studi di Perugia
Università di Pisa

Sapienza Università di Roma

 

Norwegen

Universitetet i Oslo

Österreich

Medizinische Universität Graz
Medizinische Universität Innsbruck
Medizinische Universität Wien

Polen

Medical University of Bialystok
Medical University of Silesia, Katowice
Jagiellonian University Krakau

Portugal

Universidade de Coimbra
Universidade de Lisboa

Schweiz

Université de Lausanne

Spanien

Universitat Internacional de Catalunya, Barcelona
Universidad de Granada
Universidad de La Laguna
Universidad Autónoma de Madrid
Universidad de Oviedo
Universitat Rovira i Virgili, Reus
Universitat de València
Universidad de Valladolid
Universidad de Zaragoza

Tschechien    

Charles University Prag - 1st Faculty of Medicine

Türkei

Istanbul University Cerrahpasa
Marmara University, Istanbul

Ungarn

Semmelweis University Budapest

 

Es sind ein- bis zweisemestrige Erasmus-Aufenthalte möglich. Der vorgesehene Zeitpunkt sind das 3. bis 6. klinische Semester sowie die PJ-Tertiale.
 

Die Medizinische Fakultät bietet Ihnen ein eigenes Erasmus-Büro im Studiendekanat, das Sie während des gesamten Bewerbungs- und Auswahlverfahrens, der Vorbereitung, der Durchführung, der Nachbereitung und des Anerkennungsverfahrens begleitet. Eine umfangreiche Sammlung von Erfahrungsberichten, Informationen der Gasthochschulen und hilfreichen Weblinks stehen unseren Programmteilnehmern auf eCampus zur Verfügung.

In Zusammenarbeit mit dem International Office der Universität Bonn werden Sie durch das gesamte Verfahren begleitet, so dass Sie sich Ihrem Auslandstudium, dem Fremdsprachenerwerb und dem Leben im Gastland widmen können.

Wir helfen Ihnen bei der Anpassung Ihres Studienverlaufes, denn nicht immer ist es möglich, alle Leistungsnachweise eines Semesters an der ausländischen Universität zu erwerben.

Wir starten immer im November eines Jahres mit dem Bewerbungsverfahren für das Wintersemester des Folgejahres und das darauffolgende Sommersemester. Zum Auftakt gibt es eine Informationsveranstaltung.

Artikelaktionen