Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Lehre Studium COVID 19: Informationen für Studierende und Lehrende Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Universität Bonn

 

Bundesrat

 

Bundesministerium für Gesundheit

Pressemitteilung des BMG: Verordnung zur Abweichung von der Approbationsordnung für Ärzte bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite, 30.03.2020

 

Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS)

  • Allgemeinverfügung zur Durchführung von Lehr- und Praxisveranstaltungen sowie Prüfungen an Hochschulen in NRW, 10.05.2020
  • Vierte Verordnung zur Änderung von Rechtsverordnungen zum Schutz vor dem Coronavirus zur SARS-CoV-2, 8.05.2020

    Auszug:
    §6
    Hochschulen, interne außerschulische Bildungsangebote, Bibliotheken
    (1) Der Lehr- und Prüfungsbetrieb an Hochschulen und an den Schulen des Gesundheitswesens ist nach Maßgabe gesonderter Anordnungen nach § 28 Absatz 1 des Infektionsschutzgesetzes zulässig. Hochschulmensen sind geschlossen.
    (2) Interne Unterrichtsveranstaltungen einschließlich dazugehöriger Prüfungen im Rahmen von Vorbereitungsdiensten und der Berufsaus-, -fort- und -weiterbildung an den der Berufs- aus-, -fort- und -weiterbildung im Öffentlichen Dienst dienenden Hochschulen, Schulen, Instituten und ähnlichen Einrichtungen sowie in Gerichten, Behörden und Betrieben sind zulässig, wenn bei der Durchführung geeignete Vorkehrungen zur Hygiene und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen Personen und zur Begrenzung des Zutritts zu Schulungs- und Prüfungsräumen sichergestellt sind. Ausnahmen des Mindestabstandes bestehen nur beim Betreten und Verlassen des Unterrichtsraums sowie bei kurzzeitigen Bewegungen zwischen den Sitzreihen. In diesen Fällen ist verpflichtend eine Mund-Nase-Bedeckung nach § 2 Absatz 2 Satz 1 zu tragen. Die Sätze 1 bis 3 gelten entsprechend für sonstige staatliche Prüfungen.

    Den gesamten Text finden Sie in den gesammelten „Rechtlichen Regelungen“ des MAGS.

  • Pressemitteilung NRW-Plan: Stufenweise Öffnung bei den Maßnahmen in der Corona-Pandemie, 6.05.2020

    Auszug:
    Hochschulen
    Für den Lehr- und Prüfungsbetrieb wird ab dem 11. Mai die Einschränkung der Zulässigkeit von Präsenzveranstaltungen „auf besondere Räumlichkeiten, Ausstattungen oder sonstige besondere Rahmenbedingungen“ aufgehoben.
     
    Der Lehr- und Prüfungsbetrieb an den Schulen des Gesundheitswesens und an den der Berufsausbildung im Öffentlichen Dienst dienenden Schulen, Instituten und ähnlichen Einrichtungen ist weiter unter Auflagen zulässig.
    Die Hochschulen führen den Vorlesungsbetrieb im Sommersemester prinizipiell digital durch.

    Die gesamte Pressemitteilung können Sie hier nachlesen.

 

 

Bundesministerium für Bildung und Forschung

  • Pressemitteilung Bundesministerium für Bildung und Forschung: FAQ zur Ausbildungsförderung - BMBF; alle Pressemitteilungen des BMBF finden Sie hier

 

Deutsche Hochschulmedizin

  • Empfehlung V der Deutschen Hochschulmedizin zur medizinischen Forschung und zum Studium der Humanmedizin und Zahnmedizin während der aktuellen COIV-19-Pandemie, 29.04.2020
  • Anlage A zu Empfehlungen V: Kriterien für die Wiederaufnahme des patienennahen Unterrichts während der "epidemischen Lage von nationaler Tragweite", 29.04.2020
  • Anlage B zu Empfehlungen V: Sicherheitsmaßnahme zur Pandemiekontrolle im Betrieb lebenswissenschaftlicher Labore, 29.04.2020
  • Informationen der Deutschen Hochschulmedizin zum Lehr- und Forschungsbetrieb unter COVID-19, 01.04.2020
  • Empfehlungen IV der Deutschen Hochschulmedizin zum Studium der Humanmedizin und Zahnmedizin während der aktuellen COVID-19-Pandemie, 1.04.2020
  • Empfehlungen III der Deutschen Hochschulmedizin zum Studium der Humanmedizin und Zahnmedizin während der aktuellen COVID-19-Pandemie, 25.03.2020
  • Empfehlungen II der Deutschen Hochschulmedizin zum Studium der Humanmedizin und Zahnmedizin während der aktuellen COVID-19-Pandemie, 18.03.2020
  • Empfehlungen I der Deutschen Hochschulmedizin zum Studium der Humanmedizin und Zahnmedizin während der aktuellen COVID-19-Pandemie, 15.03.2020

 

Informationen für Studierende

 

Informationen für Lehrende

 

Disclaimer

Die Inhalte dieses Internetauftritts wurden mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Gewissen erstellt. Die Medizinische Fakultät der Universität Bonn übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Universität Bonn, die Medizinische Fakultät der Universität Bonn sowie deren Organe, Mitglieder und Mitarbeiter, die sich auf Schäden materieller und immaterieller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Universität Bonn, der Medizinischen Fakultät der Universität Bonn sowie deren Organe, Mitglieder oder Mitarbeiter kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Die medizinische Fakultät der Universität Bonn behält sich ausdrücklich vor, Inhalte dieses Internetauftritts ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
Dieser Internetauftritt enthält Verlinkungen zu anderen Webseiten, auf deren Inhalt die Medizinische Fakultät der Universität Bonn keinen Einfluss hat. Aus diesem Grund kann die Medizinische Fakultät der Universität Bonn für diese Inhalte auch keine Gewähr übernehmen; für Inhalte und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen ist der jeweilige Anbieter der verlinkten Webseite verantwortlich.

Artikelaktionen