Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Lehre Studium Hinweise und Links Zweithörerschaft

Zweithörerschaft

"Kleine" Zweithörerschaft im Studiengang Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät

Studierende, die an einer deutschen Hochschule immatrikuliert sind und Leistungsnachweise an unserer Fakultät erbringen wollen (‚Kleine Zweithörer’), müssen sich bei der Uni Bonn anmelden und eine Einschreibegebühr entrichten. Infos dazu und die Formulare finden Sie unter

http://www3.uni-bonn.de/studium/vor-dem-studium/bewerbung-zulassung/zweithoerer und http://www3.uni-bonn.de/studium/vor-dem-studium/orientierung-beratung/studentensekretariat/download-studentensekretariat/zweithoererantrag_klein_anlage

Folgende Schritte sind dazu nötig:

1. Studiendekanat Medizinische Fakultät

Eine Zulassung ist nur möglich, wenn freie Plätze in den entsprechenden Kurs zur Verfügung stehen und die Zahl der Teilnehmer insgesamt nicht die vorhandene Aufnahmekapazität übersteigt. Bevor vom Fachvertreter eine verbindliche Zusage erteilt werden kann, müssen daher Fragen nach freien Plätzen und Gruppeneinteilung zur Veranstaltung geklärt werden. Hierzu ist es unbedingt erforderlich, dass Interessenten an einer Zweithörerschaft im Studiendekanat vorsprechen und sich die Platzkapazität bestätigen lassen. Eine verbindliche Zusage kann erst gegeben werden, wenn die Zulassung und Einteilung unserer regelhaft Studierenden abgeschlossen ist. Dies ist in der Regel spätestens eine Woche nach Beginn des Semesters der Fall.

2. Fachvertreter

Mit den entsprechenden Formularen (Zweithörerantrag + Anlage) müssen Sie dann beim jeweiligen Fachvertreter um Zulassung für die Veranstaltung und Bestätigung auf dem Formular bitten.

3. Studentensekretariat Uni Bonn

Der ausgefüllte Antrag ist dann zusammen mit dem Nachweis der Überweisung des Zweithörerbeitrags im Studentensekretariat der Uni Bonn vorzulegen.

4. Für klinische Kurse: Betriebsärztlicher Dienst

Für die Zulassung zu klinischen Kursen wird eine vom Betriebsärztlichen Dienst ausgestellte Unbedenklichkeitsbescheinigung benötigt, Alle Infos dazu finden Sie hier.

5. Studiendekanat Medizinische Fakultät

Da "Kleine" Zweithörer bei der Uni Bonn nicht regulär eingeschrieben werden, ist es notwendig, für die Erhebung der erforderlichen Daten zur Ausstellung des Leistungsnachweises das Anmeldeformular auszufüllen.

Dieses ist nach der Anmeldung bei der Uni Bonn zusammen mit allen erforderlichen Unterlagen im Studiendekanat einzureichen.

Wir weisen darauf hin, dass erfahrungsgemäß in den vorklinischen Kursen sämtliche Kapazitäten regelmäßig erschöpft sind.

"Große" Zweithörerschaft im Studiengang Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät (Abschnitt Praktisches Jahr)

Studierende, die an einer anderen deutschen Hochschule immatrikuliert sind und sich erfolgreich auf einen PJ-Platz an der Medizinischen Fakultät beworben haben, müssen sich für die Dauer der PJ-Tertiale/des PJ-Tertials an der Univeristät Bonn als Zweithörer einschreiben ("Große Zweithörer"). Dabei fällt keine Einschreibegebühr an.  

Folgende Schritte sind dazu notwendig:

1. Studiendekanat Medizinische Fakultät

Vom PJ-Büro erhalten Sie nach der letzten Umbuchungsphase des PJ-Portals kurz vor Tertialbeginn eine E-Mail, in der wir Ihnen das Zeitfenster für den Erhalt der PJ-Bescheinigung mitteilen. Anschließend legen Sie das Original Zeugnis des Zweiten Abschnitts der Ärztlichen Prüfung sowie den Nachweis der betriebsärzlichen Vorsorgeuntersuchung Ihrer Heimatuniversität im PJ-Büro vor.

2. Studierendensekretariat Universität Bonn

Im nächsten Schritt können Sie sich im Studierendensekretariat immatrikulieren. Dafür sind folgende Unterlagen erfoderlich:

  • ausgefülltes Einschreibungsformular* (aktuell unter diesem Link)

  • Personalausweis

  • Hochschulzugangsberechtigung im Original

  • PJ-Bescheinigung im Original

  • aktuelle Studienbescheinigung der Ersthochschule

  • Original Zeugnis des Zweiten Abschnitts der Ärztlichen Prüfung

 *Die im Einschreibungsformular geforderten Unterlagen sind für Zweithörer nicht relevant und müssen nicht beachtet werden.

Artikelaktionen