Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Lehre Aktuelles 1 1 In der „Corona-Krise“ helfen Medizin-Studierende in der Krankenversorgung

In der „Corona-Krise“ helfen Medizin-Studierende in der Krankenversorgung

In der jetzigen Corona-Krise ist jede helfende Hand in der Krankenversorgung unschätzbar. So riefen die Medizinische Fakultät der Universität Bonn und das Universitätsklinikum Bonn Ende März Studierende der Medizin dazu auf, aktiv mitzuhelfen. Kurz darauf konnten über 80 Medizinstudierende der höheren Semester, die bereits über klinische Erfahrungen verfügen, als Aushilfe eingestellt werden. Sie alle wollen die Teams der Intensivbereiche, Stationen und Funktionsbereiche tatkräftig unterstützen und so entlasten. So können sich die erfahrenen Pflegefachkräfte noch besser um Schwerstkranke kümmern.

 

Den kompletten Artikel aus der Serie "Lebenszeichen - Wir bleiben im Gespräch" gibt es hier.

(Foto: © Universitätsklinikum Bonn)

Artikelaktionen