Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Rektor Michael Hoch startet in seine zweite Amtszeit
Datum: 26.04.2021

Rektor Michael Hoch startet in seine zweite Amtszeit

Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Hoch, Rektor der Universität Bonn seit 2015, hat im Ministerium für Kultur und Wissenschaft in Düsseldorf die Ernennungsurkunde für seine zweite Amtszeit von 2021 bis 2025 erhalten. Im Herbst 2020 war er von der Hochschulwahlversammlung wiedergewählt worden.

Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen übergab Professor Hoch persönlich seine Ernennungsurkunde. Sie sagte: „Professor Michael Hoch hat in seiner ersten Amtszeit als Rektor zusammen mit seinem Team viel für die Universität Bonn erreicht. Er steckt sich hohe Ziele und packt tatkräftig mit an, um diese zu realisieren – ein gutes Beispiel dafür ist der große Erfolg der Universität Bonn bei der Exzellenzstrategie. Für seine zweite Amtszeit wünsche ich ihm weiterhin Tatkraft, Erfolg und eine glückliche Hand.“

Im Herbst 2020 war Professor Hoch von der Hochschulwahlversammlung für eine zweite Amtszeit von vier Jahren Dauer gewählt worden. Der Wahl war ein verkürztes Verfahren ohne Ausschreibung vorausgegangen, nachdem Senat und Hochschulrat den Amtsinhaber aufgefordert hatten, erneut zu kandidieren. Professor Hoch hat die Universität Bonn erfolgreich durch den Exzellenzwettbewerb des Bundes und der Länder geführt, aus dem die Hochschule mit sechs Exzellenzclustern als erfolgreichste Bewerberin und mit dem begehrten Exzellenzstatus hervorgegangen war. Im Jahr 2019 wurde er vom CHE und der Wochenzeitung Die Zeit zum „Hochschulmanager des Jahres“ sowie im Jahr 2020 von den Mitgliedern des Deutschen Hochschulverbandes zum „Rektor des Jahres“ gewählt.

Zum 1. Mai startet der Rektor mit seinem neuen Team in die  zweite Amtsperiode. Noch höhere Priorität für die universitäre Gesamtentwicklung erhalten die Themen Chancengerechtigkeit und Diversität, Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Prof. Hoch sagt: „Unser strategisches Ziel für die kommenden Jahre ist es, die Universität Bonn mit ihrer exzellenten Leistungsfähigkeit in Forschung und Lehre sowie ihren großen Potentialen in der Vielfalt noch stärker zu einem Schrittmacher der großen globalen Transformationsprozesse zu machen. Wir als neues Rektorat werden gemeinsam mit allen Universitätsmitgliedern und unseren Partnern regional und weltweit daran arbeiten, unsere sehr gute Position im weltweiten Wettbewerb weiter auszubauen. Darauf freue ich mich sehr.“

Rektor Hoch stehen der Kanzler Holger Gottschalk, vier Prorektorinnen und zwei Prorektoren zur Seite. Das Rektorat ist damit erstmals geschlechterparitätisch besetzt. Die Prorektorinnen und Prorektoren sind nebenamtlich tätig. Prof. Dr. Maren Bennewitz ist zuständig für Digitalisierung und Informationsmanagement, Prof. Dr. Irmgard Förster für Chancengerechtigkeit und Diversität, Prof. Dr. Birgit Münch für Internationales, Prof. Dr. Klaus Sandmann für Studium, Lehre und Hochschulentwicklung, Prof. Dr. Annette Scheersoi für Nachhaltigkeit und Prof. Dr. Andreas Zimmer für Forschung und Wissenschaftlichen Nachwuchs.

Artikelaktionen