Universität Bonn

Medizinische Fakultät

Medizinische Klinik & Poliklinik I - Allgemeine Innere Medizin

Medizinische Klinik & Poliklinik II - Herzzentrum

Medizinische Klinik & Poliklinik III - Innere Medizin 

Angiologie

Ansprechpartner*innen

Priv.-Doz. Dr. Nadjib Schahab; Nadjib.Schahab@ukbonn.de

Angiologische Diagnostik, Differentialdiagnose, häufigste Krankheitsbilder in der Angiologie

z.B. Gefäßmedizin in Klinik und Praxis Leitlinienorientierte Angiologie, Gefäßchirurgie und interventionelle Radiologie
Malte Ludwig;

Veranstaltungsnummer: 401020213

Wahlfach-Stoffgebiet: Angiologie

Umfang: 4 SWS = 56 akad. Std. (42 Zeitstunden)

Terminliche Vorgaben bzw. Einschränkungen:
Nach Absprache 1 Woche als Block

Teilnehmerbegrenzung: min. 2, max 4 Personen

Gastroenterologie

Ansprechpartner

Dr. med. Tobias J. Weismüller, Leitender Oberarzt der Endoskopie
Tobias.Weismueller@ukbonn.de, +49 228 287-14338 oder +49 151 582 338 04

Kennenlernen von Möglichkeiten und Grenzen interventioneller endoskopischer Verfahren in Diagnostik und Therapie gastroenterologischer Krankheitsbilder. Es sollen grundlegende endoskopische Techniken und häufige interventionelle Methoden vermittelt werden.

  1. Interventionelle Endoskopie - Lehrbuch und Atlas - Elsevier. Hrsg: Kahl, Kähler, Dormann
  2. Der Gastroskopie-Trainer - Thieme - Hrsg: Block, Schachschal, Schmidt
  3. Klinische Gastroenterologie - Thieme - Hrsg.: Messmann
  4. DGVS-Leitlinie "Qualitätsanforderungen in der gastrointestinalen Endoskopie" (online unter www.dgvs.de/wissen-kompakt/leitlinien/leitlinien-der-dgvs/)

Veranstaltungsnummer: 401020202

Wahlfach-Stoffgebiet: Gastroenterologie

Wahlfach-Teilgebiet: interventionelle Endoskopie

Umfang: 1 Woche praktischer Unterricht am Krankenbett in der Endoskopie jeweils von 8:00 bis 17:00 Uhr. Zusätzlich am Ende des Semesters mit allen Teilnehmern ein Abschlusseminar über 2 Stunden mit Referaten aller Wahlfach-Teilnehmer.

Terminliche Vorgaben bzw. Einschränkungen:
keine

Teilnehmerbegrenzung: maximal 2 Teilnehmer*innen gleichzeitig

Infektiologie

Epidemiologie, Diagnostik und Therapie der wichtigsten infektionskrankheiten einschliesslich Pneumonie, HIV und AIDS, Virushepatitis und Tropenerkrankungen

HIVbuch, Herold, Medizinische Mikrobiologie und Infektiologie, Springer Verlag

Veranstaltungsnummer: 401020203

Wahlfach-Stoffgebiet: Innere Medizin

Umfang: 4 SWS = 56 akad. Std. (42 Zeitstunden)

Terminliche Vorgaben bzw. Einschränkungen:
nur als 2-wöchiges ganztägiges Blockpraktikum ableistbar sowie Besuch des infektiologischen Seminars alle 14 Tage Montag Nachmittag in der Infektionsambulanz

Teilnehmerbegrenzung: 1 Teilnehmer*in pro 2 Wochen Blockpraktikum

Innere Medizin

Ansprechpartner

Krankenhaus St. Marienwörth, Bad Kreuznach
Prof. Dr. med. Volker Schmitz, volker.schmitz@marienwoerth.de,
+49 0671 372-1226 oder +49 151 649 571

Adresse: Mühlenstraße 39, 55543 Bad Kreuznach

Ziel des Kurses ist es den Studierenden einen umfassenden und vertiefenden Einblick in die Behandlung allgemein-internistischer Patienten in einer ungeteilen internistischen Abteilung in einem holistischen Zugang zu ermöglichen. Nach der Aufnahme der Patienten in der Notaufnahme folgen praktische Erfahrungen am Krankenbett sowie das systematische gemeinsame pathophysiologische Erarbeiten der allgemein-internistischen Krankheitsbilder vorwiegend anhand der Originalakten und aktuellen Patienten mit didaktisch unterstützenden Impulsen zu den Krankheitsbildern, die dann gemeinsam analysiert werden. Am Krankenbett werden die allgemein-internistischen Untersuchungstechniken demonstriert und eingeübt, ergänzt durch technische Untersuchungstechniken wie orientierender Organultraschall und Einführung in die Interpretation typischer allgemein-internistischer Laborkonstellationen und die häufigsten Abweichungen. Ein weiterer Aspekt liegt in der Einübung aktueller Hygienevorgaben bei der allgemein-internistischen Patientenbetreuung einschließlich den spezifischen Aspekten der KRINKO/RKI Vorgaben. Als ungeteilte Innere Medizin können die Krankheitsbilder didaktisch in einem holistischen Ansatz vom Dozent demonstriert und erklärt werden, Basis für die praxis-orientierte Patientenbetreuung sollen die "Klug Entscheiden"-Empfehlungen der DGIM sein.

"Innere Medizin 2018" von Gerd Herold; "Klug entscheiden"- Empfehlungen der DGIM; Zugang zu UpToDate wird ermöglicht. Leitlinien der Fachgesellschaften.

Das Blockpraktikum schliesst gemäss ÄAppO mit einer benoteten mündlichen Prüfung am Ende der Lehrveranstaltung ab, die Einstufung erfolgt mit den Noten sehr gut, gut, befriedigend oder ausreichend, nicht bestanden. Die Bescheinigung wird schriftlich ausgestellt. Das Blockpraktikum findet sowohl im WS wie auch im SS statt.

Veranstaltungsnummer: 401020411

Wahlfach-Stoffgebiet: Allgemeine Innere Medizin

Umfang: Blockpraktikum und Seminar über 5 Tage (insgesamt 42 Zeitstunden, d.h. 56 Semesterstunden / 4 SWS)

Terminliche Vorgaben bzw. Einschränkungen:
Angebot nur innerhalb der Semesterferien für jeweils 1 Woche (genauer Termin nach Absprache) als Blockpraktikum

Durchführungsort: Krankenhaus St. Marienwörth, Bad Kreuznach

Teilnehmerbegrenzung: 2 - 4 Teilnehmer*innen

Nephrologie

Ansprechpartner

Prof. Dr. med. Sibylle von Vietinghoff, Sibylle.von_Vietinghoff@ukbonn.de,
+49 228 287-16334

Differentialdiagnostik und Therapie von Nierenerkrankungen, Hochdruck und Systemerkrankungen, Transplantationsmedizin

  • Kuhlmann: Nephrologie
  • Schönweiss: Dialysefibel
  • Grabensee: Checkliste Nephrologie

Veranstaltungsnummer: 401020205

Wahlfach-Stoffgebiet: Nephrologie

Umfang: 4 SWS = 56 akad. Std. (42 Zeitstunden)

Terminliche Vorgaben bzw. Einschränkungen:
Ganzjährig als 2-wöchiges Blockpraktikum möglich (auch in Semesterferien)

Teilnehmerbegrenzung: 2 Teilnehmer*innen pro Block

Kardiologie

Ansprechpartner*in

OÄ Dr. med. Aylin Yürüktümen, Aylin.Yueruetuemen@ukbonn.de, +49 228 287-15507 (Pforte)

Anamneseerhebung, körperliche Untersuchung, Formulierung einer Verdachtsdiagnose und der Differentialdiagnosen, Festlegung des weiteren, diagnostischen Vorgehens, Interpretation von Laboruntersuchungen, EKG, Echokradiographie, Herzkatheteruntersuchung, Festlegung eines Behandlungsplanes

Herold Innere Medizin

Einsatz in der kardiologischen Ambulanz sowie im INZ, Hospitationen im Echokardiologielabor, EKG-Abteilung (Ruhe-EKG, Ergometrie, LZ-EKG, Schrittmacher- und Defibrillatorkontrollen)

Veranstaltungsnummer: 401020212

Wahlfach-Stoffgebiet: Kardiologie

Umfang: 4 SWS = 56 akad. Std. (42 Zeitstunden)

Terminliche Vorgaben bzw. Einschränkungen:
nur als Blockpraktikum (über 1 Woche), in Einzelfällen auch Einzeltermine

Teilnehmerbegrenzung: in einer Woche maximal 4 Teilnehmer*innen gleichzeitig

Kardiologische Intensivmedizin

Ansprechpartner*innen

OÄ Dr. med. Aylin Yürüktümen, Aylin.Yueruektuemen@ukbonn.de
Dr. med. Adem Aksoy, Adem.Aksoy@ukbonn.de

+49 228 287-15507 (Pforte)

Der Studierende/die Studierende lernt folgende typische kardiologische, intensivmedizinische Krankheitsbilder kennen:
Kardiogener Schock, Akutes Koronarsyndrom, Herzrhythmusstörungen, Endokarditis, Myokarditis, Hypertensive Krise, Perikarditis, Perikarderguss, Akute Lungenembolie, Pulmonale Hypertonie, Akutes Rechtsherzversagen, Akutes Aortensyndrom.

Der Studierende/die Studierende lernt die Grundlagen folgender intensivmedizinischer Maßnahmen kennen:
Erweitertes hämodynamisches Monitoring, Volumentherapie, Einsatz von Inotropika und Vasopressoren, mechanische Herzkreislaufunterstützung, verschiedene Beatmungsformen

Frühester Zeitpunkt: Nach erfolgreichem Abschluss des
Blockpraktikums Innere Medizin

Veranstaltungsnummer: 401020212

Wahlfach-Stoffgebiet: Kardiologie

Umfang: 4 SWS (insgesamt 42 Zeitstunden, d.h. 56 Semesterstunden / 4 SWS)

Terminliche Vorgaben bzw. Einschränkungen:
nur als Blockpraktikum: ganztags über 1 Woche oder halbtags über 2 Wochen

Teilnehmerbegrenzung: max. 2 Teilnehmer*innen pro Zeitraum

Pneumologie

Ansprechpartner

Prof. Dr. med. Dirk Skowasch, Dirk.Skowasch@ukbonn.de
Prof. Dr. med. Uwe Juergens, Uwe.Juergens@ukbonn.de

+49 228 287-16670

Klin. Untersuchung der Lunge, typische Anamnese, Lufu, BGA, Bronchoskopie/BAL, Schlaflabo/-nichtinvasive Beatmung; Bronchial-CA, interst. Lungenerkrankungen, Pneumonien, PAH, Abkl. Husten u. Bel.-dyspnoe, Schlafapnoe Syndr.

z.B. J.Lorenz, Pneumologie, Springer-Verlag, Mattys/W.Seegers, Klin. Pneumologie, Springer-Verlag

Veranstaltungsnummer: 401020206

Wahlfach-Stoffgebiet: Innere Medizin

Umfang: 4 SWS = 56 akad. Std. (42 Zeitstunden)

Terminliche Vorgaben bzw. Einschränkungen:
Blockpraktikum 1 Woche, nach Rücksprache, ganzjährig

Teilnehmerbegrenzung: max. 2 Teilnehmer*innen

Tabakprävention

Ansprechpartner*innen

Prof. Dr. med. Dirk Skowasch, Dirk.Skowasch@ukbonn.de, +49 228 287-16670

Koordination:
Charlotte Behringer; Anmeldung mit Angabe des Semesters unter s4chbehr@uni-bonn.de

  • Primärprävention: Aufklärung von Schülern über die Folgen des Tabakkonsums
  • Tertiärprävention: Leitliniengerechte Raucherberatung von
    Patienten

Veranstaltungsnummer: 401020209

Wahlfach-Stoffgebiet: Pneumologie

Umfang: 4 SWS = 56 akad. Std. (42 Zeitstunden)

Terminliche Vorgaben bzw. Einschränkungen:
bitte Termine pro Semester beachten

Teilnehmerbegrenzung: max. 5 Teilnehmer*innen - abhängig von Anzahl teilnehmender Schulklassen

Innere Medizin - Hämatologie und Internistische Onkologie

Ansprechpartner

Kantonsspital Graubünden, Chur, Schweiz
KProf. Dr. med. Ulrich Mey, Ulrich.Mey@ksgr.ch, +41 81 256-6885

Ziel des Kurses ist es den Studierenden einen umfassenden und vertiefenden Einblick in die Behandlung hämato-onkologischer Patienten zu ermöglichen. Dazu gehören praktische Erfahrungen am Krankenbett bei ausgewählten hämato-onkologischen Patienten (stationäre Patienten der Med. Klinik und Poliklinik III) sowie das systematische gemeinsame Studium repräsentativer, nach didaktischen Gesichtspunkten ausgewählter Patientenfälle anhand von Originalakten und -befunden. Zusätzlich werden in praktikumsbegleitenden Seminaren Diagnostik und Therapie ausgewählter onkologischer und hämatologischer Krankheitsbilder systematisch und detailliert mit dem Dozenten erarbeitet. Der Kurs beinhaltet ferner die Vermittlung fachspezifischer Untersuchungstechniken wie der Knochenmarkspunktion am Demonstrations-Modell. Der Kurs beinhaltet darüber hinaus eine Einführung in das Mikroskopieren von peripheren Blutbildern und Knochenmarksausstrich-Präparaten. Ausgewählte, repräsentative pathologische Blutbild-und Knochenmarkspräparate werden didaktisch sinnvoll und systematisch vom Dozenten demonstriert und erklärt.

  • "Innere Medizin 2018" von Gerd Herold, entsprechende Abschnitte der häufigsten onkologischen und hämatologischen Tumorerkrankungen
  • Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Hämato-Onkologie
  • "Das Rote Buch: Hämatologie und Internistische Onkologie" Dietmar P. Berger, Rupert Engelhardt, Roland Mertelsmann

Das Blockpraktikum schliesst gemäss ÄAppO mit einer benoteten mündlichen Prüfung am Ende der Lehrveranstaltung ab. Das Blockpraktikum findet sowohl im WS wie auch im SS statt.

Veranstaltungsnummer: 401020208

Wahlfach-Stoffgebiet: Hämatologie und Internistische Onkologie

Umfang: Blockpraktikum und Seminar über 5 Tage (insgesamt 42 Zeitstunden, d.h. 56 Semesterstunden / 4 SWS)

Terminliche Vorgaben bzw. Einschränkungen:

Angebot nur innerhalb der Semesterferien für jeweils 1 Woche (genauer Termin nach Absprache) als Blockpraktikum

Durchführungsort: Medizinische Klinik und Poliklinik III in Bonn

Teilnehmerbegrenzung: 4 Teilnehmer*innen

Rheumatologie & klinische Immunologie

Ansprechpartner

Priv.-Doz. Dr. med. MUDr. Valentin S.Schäfer, Valentin.Schaefer@ukbonn.de,
+49 228 287-17008

Siehe Programm in Basis

Herold. Rheumatologie und Uptodate

Veranstaltungsnummer: 401020207

Wahlfach-Stoffgebiet: Rheumatologie

Umfang: 4 SWS = 56 akad. Std. (42 Zeitstunden)

Terminliche Vorgaben bzw. Einschränkungen:
Blockpraktikum 1 Woche, nach Rücksprache, ganzjährig

Teilnehmerbegrenzung: max. 8 Teilnehmer*innen

Zu den Wahlfächern der Kliniken / Institute / Abteilungen

Wird geladen