Universität Bonn

Medizinische Fakultät

12. Januar 2024

Sprungbrett für die wissenschaftliche Karriere Sprungbrett für die wissenschaftliche Karriere

Medizinische Fakultät verleiht am 18. Januar BONFOR-Preise an Nachwuchsforschende

Mit dem Förderprogramm „BONFOR“ unterstützt die Medizinische Fakultät der Universität Bonn vielversprechende Nachwuchsforschende beim Start in eine wissenschaftliche Karriere. Am Donnerstag, den 18. Januar 2024, von 9.00 bis 17.00 Uhr stellen sie im Hörsaal des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) am Universitätsklinikum Bonn ihre Projekte vor. Die besten Arbeiten, die durch BONFOR und das SciMed-Promotionskolleg gefördert wurden, werden mit Forschungspreisen von insgesamt bis zu 5.000 Euro ausgezeichnet. Medienschaffende und Interessierte sind herzlich eingeladen! Weitere Informationen gibt es unter https://www.medfak.uni-bonn.de/de/forschung/forschungsfoerderung/bonfor/bonfor-symposium-2024

Beim BONFOR-Symposium - stellen junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät ihre Forschungsprojekte vor.
Beim BONFOR-Symposium - stellen junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät ihre Forschungsprojekte vor. © Daniel Sebastian Galvis Montes / Uniklinikum Bonn
Alle Bilder in Originalgröße herunterladen Der Abdruck im Zusammenhang mit der Nachricht ist kostenlos, dabei ist der angegebene Bildautor zu nennen.

Die gezielte Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern ist ein zentrales Anliegen sowohl der Medizinischen Fakultät der Universität Bonn als auch des Universitätsklinikums Bonn. Das fakultätseigene Förderprogramm BONFOR (kurz für „Bonner Forschung“) unterstützt herausragende junge Forschende mit ihren Projekten durch eine Anschubfinanzierung – und hat sich damit für viele von ihnen als erfolgreiches Sprungbrett in die Forschung erwiesen.

Beim 22. Symposium am Donnerstag, den 18. Januar 2024, von 9.00 bis 17.00 Uhr stellen die BONFOR-Geförderten im Hörsaal des DZNE auf dem Venusberg in Bonn ihre kürzlich abgeschlossenen wissenschaftlichen Arbeiten aus den verschiedenen Forschungslaboren der Medizinischen Fakultät der Universität Bonn und dem Universitätsklinikum Bonn vor. Anschließend präsentieren SciMed-Promotionsstipendiatinnen und -stipendiaten in einer Postersession ihre Arbeiten. SciMed ermöglicht Studierenden der Medizin und Zahnmedizin, eine anspruchsvolle experimentelle Doktorarbeit durchzuführen. Die besten durch BONFOR und SciMed geförderten Projekte werden mit Forschungspreisen von insgesamt bis zu 5.000 Euro ausgezeichnet. Zusätzlich stellen Forschende aus den Förderprogrammen ACCENT (BMBF-gefördert) und Neuro-aCSis (DFG-gefördert) ihre Forschungsprojekte außer Konkurrenz vor.

Dr. Elisabeth Jurack
Kommunikationsbeauftragte
Medizinische Fakultät
Universität Bonn
Telefon: +49 151 18853496
E-Mail: e.jurack@uni-bonn.de

Wird geladen