Universität Bonn

Medizinische Fakultät

Verbundprojekte

Förderinstrument 6

Anschubfinanzierung von Verbundprojekten

Verbundprojekt

Mit diesem Instrument soll die Einwerbung von extramural geförderten Verbundprojekten unterstützt werden. Mit Hilfe dieses Förderinstruments sollen kollaborative Daten und gemeinsame Publikationen generiert werden können, die als aussichtsreiche Grundlage zur Beantragung eines neuen Forschungsverbundes dienen.

Für wen?

  • Antragsberechtigt sind alle an Institutionen der Medizinischen Fakultät tätigen promovierten wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen und Professor*innen.
  • Arbeitsgruppen aus der Math.-Nat. Fakultät bzw. externen Institutionen (wie z.B. Caesar, DZNE) können zwar als mögliche Gruppen gelistet, aber nicht in diesem Instrument gefördert werden.
Technologieentwicklung im Rahmen der Core Facilities (9)
© Medizinische Fakultät Bonn

Voraussetzungen

Vorausgesetzte Qualifikation

  • DFG-Standards entsprechende Publikationsleistungen
  • Bei der Evaluierung von Verbundprojekten ist ein wesentlicher Punkt die Kohärenz und Interaktion der Projekte. Diese sollte möglichst auch durch gemeinsame Publikationen der Antragsteller dokumentiert werden.

Vergabekriterien

Vor Antragstellung muss zunächst ein Beratungsgespräch mit dem Dekan/Prodekan für Forschung erfolgen um zu prüfen, ob das Vorhaben strategisch in das Entwicklungskonzept der Medizinischen Fakultät passt. Hierfür ist zuvor über das BONFOR eAntrag-Portal eine Kurzskizze einzureichen.

Kurzskizze
(max. 3 Seiten)

  • Fragestellung (Innovation & Signifikanz) vor aktuellem Forschungsstand
  • Liste möglicher Gruppen
  • Kurzzusammenfassung der beantragten Projekte


Hauptantrag

(max. 6 Seiten, dazu 2-3 Projektanträge)

  • Nach positivem Beratungsgespräch sowie bei Befürwortung einer Antragstellung seitens des Dekanats kann zur Antragsdeadline einer Kommissionssitzung der Hauptantrag eingereicht werden
  • Darlegung des Konzeptes für den geplanten Gesamtverbund (Fragestellung, langfristige Perspektive), sowie qualitative und inhaltlich-vergleichende Einordnung oder Abgrenzung von ähnlichen bereits geförderten Forschungsverbünden in der nationalen Forschungslandschaft
  • Zeitschiene für die im Anschluss an die BONFOR-Förderung angestrebte Beantragung des externen Forschungsverbundes
  • Liste der potentiellen Gruppen, inklusive Kurzzusammenfassungen der möglichen Projekte und Publikationslisten der letzten 5 Jahre
  • Ausführliche Projektanträge (einzeln für jedes der 2-3 beantragten Projekte)
  • Beschreibung der erwarteten Resultate und Begründung, warum diese Projekte von zentraler Bedeutung für den Verbund sind (Kohärenz und Schlüsselrolle)
  • Darlegung warum dieses Instrument zum jetzigen Zeitpunkt erforderlich ist, um diesen Anschub zu erreichen
  • Maßgeblich für die Begutachtung sind das Konzept, die Qualität und Schlüsselrolle der Projekte sowie die Ausgewiesenheit der potentiellen Gruppen.


Fördermittel

Personalmittel
Pro Projekt und Förderjahr 65% Doktorandenstelle
(pauschalierter Betrag nach den aktuellen Personalmittelsätzen der DFG).

    Projekte
    2-3 Projekte (kollaborativ)

    Sachmittel
    Pro Projekt und Förderjahr max. 15.000 € (inkl. Tierkosten und Computersoftware, Hardwareförderung und technische Geräte sind ausgeschlossen).

    Reise- und Publikationskosten
    Die Beantragung von Fördermitteln zur Deckung von Reise- und Publikationskosten ist ausgeschlossen.

    Förderdauer

    Es werden max. 3 Jahre gefördert. Die für diese Projektdauer direkt beantragte Gesamtfördersumme wird auf 2 Förderabschnitte verteilt (Abschnitt 1 mit 2 Jahren).

    Fortsetzungsförderung

    Die zweite Tranche wird nach Einreichung eines sitzungsunabhängigen Zwischenberichts und bei positiver Zwischenevaluation durch die Gutachter bewilligt. Ziel ist es, dass die anfinanzierten Stellen übergehen in eine extramurale Förderung.

    Kombinationsmöglichkeiten und Nachfolgeförderung

    Keine


    Ablauf

    Schritt 1

    Projektantrag

    Einreichung des Projektantrag über das BONFOR eAntragsystem.

    Schritt 2

    Begutachtung & Entscheidung

    Kurzskizze: Beratungsgespräch mit dem Dekan/Prodekan für Forschung und Dekanatsbeschluss (Befürwortung/Ablehnung einer Antragsstellung)

    Hauptantrag: Evaluation von je zwei internen und externen Gutachtern, Kommissionsberatung und Dekanatsbeschluss

    Schritt 3

    Projektdurchführung

    Maximal 36 Monate.

    Schritt 4

    Evaluation & Projektpräsentation

    • Abschlussbericht zum Datum der Kontoschließung
    • Dokumentation externer Anschlussfinanzierungen und erzielter Publikationen
    • Präsentation des Forschungsprojektes auf dem BONFOR-Symposium

    Antragstellung & Fristen

    Einreichung des Projektantrags samt Pflicht- und Zusatzdokumenten über das BONFOR eAntrag-Portal.

    Aktueller Hinweis

    Derzeit ist keine Antragstellung für dieses Förderinstrument möglich (Stand: Mai 2022).

    Projektantrag

    Bitte verwenden Sie zur Beschreibung Ihres Projektvorhabens folgende Vorlagen:

    Please use the following document for your project proposal:

    Benötigte Dokumente

    Folgende Dokumente müssen Sie bei Ihrer Antragstellung beachten:

    Kurzskizze

    • Projektskizze (s. Vorlage)
    • Einseitige Zusammenfassung des Forschungsvorhabens
    • Lebenslauf und wissenschaftlicher Werdegang (antragstellende*r Sprecher*in)
    • Publikationsverzeichnis (antragstellende*r Sprecher*in)

    Hauptantrag
    (2-3 separat einzureichende Projektanträge)

    • Gesamtprojektbeschreibung (s. Vorlage)
    • Einseitige Zusammenfassung des Forschungsvorhabens
    • Lebenslauf und wissenschaftlicher Werdegang (antragstellende*r Sprecher*in und einzelne Projektleiter*innen)
    • Publikationslisten (antragstellende*r Sprecher*in und einzelne Projektleiter*innen)
    • Einzelprojektbeschreibungen für 2-3 Teilprojekte innerhalb des Verbundes (s. Vorlage)
    • Erklärung zur aktuellen Arbeitsvertragsdauer1 und Arbeitsplatzzusage der Klinik-/Institutsdirektion: für den*die Sprecher*in und die Projektleiter*innen (Textvorlage).
    • Unterzeichnete Verwendungsrichtlinien für BONFOR-Fördermittel: Sprecher*in und Projektleiter*innen
    • Erklärung BONFOR-Antragsteller

    Für jede beantrage Doktorand*innenstelle (Textvorlage):

    • Zusage der Institutionsleitung für mind. 3-jährige Promotionsstelle (fallback bei negativer Zwischenevaluation)
    • Betreuungszusage eines Hochschullehrers/einer Hochschullehrerin für den*die Doktorand*in

    1 Falls Gesamt-Beschäftigungszeitraum (= beantragte Förderdauer zzgl. 1 Jahr Weiterbeschäftigung) arbeitsvertraglich unvollständig abgedeckt ist: Stellenverlängerungsantrag der Klinik-/Institutsdirektion für den Restzeitraum, ggf. unter dem Vorbehalt der BONFOR-Förderbewilligung: s. UKB-Intranet: Geschäftsbereich 1 - Recruiting - Antrag auf Durchführung einer Personalmaßnahme

    • Kooperationszusagen(n)
    • Votum Ethikkommission
    • Tierversuchsgenehmigung
    • Weitere Anlagen

    Die Verpflichtungserklärung

    Unterstützung des Forschungsprojekts durch die Leitung der Klinik bzw. des Instituts, dokumentiert durch:

    • Arbeitsplatzzusage
      der zuständigen Kliniks-/Institutsdirektion für die beantragte BONFOR-Förderdauer
    • Arbeitsvertrag
      bzw. rechtsverbindlich gesicherte Weiterbeschäftigung für die beantragte Förderperiode (ggf. erforderliche Arbeitsvertragsverlängerung kann beim GB1 vorbehaltlich der BONFOR-Förderbewilligung beantragt werden; Details hierzu bitte rechtzeitig und vor BONFOR-Antragseinreichung mit der BONFOR-Geschäftsstelle abklären).
    • Doktorandenfinanzierung und ggf. Betreuungszusage:
      BONFOR-Fördergelder können nur dann zur Doktorandenfinanzierung beantragt und bewilligt werden, wenn die Institutionen dem*der Doktorand*in bei der Einstellung direkt eine mind. 3-jährige Vertragslaufzeit ihrer Promotionsstelle rechtsverbindlich zusagen (fallback bei negativer Zwischenevaluation) und die Betreuung für die Dauer der Promotion zusichern. Falls die Antragstellenden noch kein Promotionsrecht haben, muss eine Betreuungszusage eines Hochschullehrers dem Antrag beiliegen.

    Fristen

    Fördermittelanträge können zu jedem Zeitpunkt gestellt werden, müssen jedoch spätestens zur Antragsdeadline des jeweiligen Sitzungstermin über das BONFOR eAntragsystem eingereicht sein. 


    Beratung

    Avatar Racz

    PD Dr. Ildiko Racz

    Koordination Interne Förderungen

    Venusberg-Campus 1

    53127 Bonn

    +49 151 18853678

    Wird geladen